Das 24 Stunden Start-Up

Wolltest du schon immer mal ein Startup gründen? Aber bisher fehlte dir die Idee oder ein Plan, um das Ganze nebenbei zu starten?

Dann ist dieser Artikel genau für dich!

Es ist nämlich so einfach wie noch nie, ein Startup zu gründen.

  • Schnell
  • Einfach
  • Ohne großes Risiko
  • Du musst deinen Job nicht kündigen

Zu schön, um wahr zu sein? Finde ich auch, aber das Internet macht es möglich! Ein perfektes Beispiel dafür liefern Christoph Schreiber und Thomas Klußmann. In ihrem Buch “Das 24 Stunden Startup” zeigen sie dir anschaulich, wie du in Rekordzeit dein Startup auf die Straße bringst.

Dabei begleiten sie dich nicht nur bei der Ideenfindung, sondern auch bei der Umsetzung dieser Idee, bis zur Gründung deines Startups. Im Buch enthalten sind sogar Musterverträge für eine UG, GmbH oder auch GbR. Also alles, was du für die Gründung deines Startups brauchst.

Viele dieser Bücher versprechen viel, halten aber wenig. Dieses Buch ist anders, es gibt dir ein komprimiertes und extrahiertes Wissen an die Hand, welches dich zum sofortigen Umsetzen animiert. Und das ist das Besondere: Es ist nicht nur sinnloses „Theorie-blabla“. Es sind handfeste Tipps und durch die schnelle Umsetzbarkeit, bist du immer weiter motiviert, den nächsten Schritt zu gehen. Eine positive Aufwärtsspirale also.

So ein Buch würden viele für 30,- oder 40,- EUR verkaufen. Nicht so die beiden Autoren. Sie haben sich dazu entschieden, das Buch quasi zu verschenken. Du musst nur die Verpackung und den Versand zahlen, schon kommt das Buch zu dir nachhause. Deine Eintrittskarte in die Startup-Welt.

Was musst du machen, um endlich dein eigenes Startup zu gründen?

  • Klicke auf den Button oder hier
  • Du wirst auf die Seite des Buches weitergeleitet
  • Dort klickst du auf den gelben Button mit den Worten “Jetzt Gratis Buch anfordern”
  • Nun wirst du zu einem Formular weitergeleitet, wo du deine Daten einträgst
  • Sobald du das gemacht hast und auf den Knopf gedrückt hast, wird dein Buch verschickt

Mehr ist es nicht. Also: Hol dir deine Eintrittskarte!

Schreibe einen Kommentar